Archiv der Kategorie: Musik

Heroes and Villains

„Another session was planned for the next day, but Brian failed to show up, and it was cancelled.“ Peter Ames Carlin

Two heroes, no villain: Brian Wilson, Van Dyke Parks (1967)

Two heroes, no villain: Brian Wilson, Van Dyke Parks (1967)

Paul Williams liebte den Song über alles. In „Rock And Roll: The 100 Best Singles“ schrieb der im März 2013 verstorbene Musikjournalist: „,Heroes and Villains‘ klingt wie ein reißender Wildbach. Es klingt so, wie wir die Natur hören, sehen, riechen und schmecken, wenn wir uns in sie hineinbegeben und uns ganz auf ihre Wunder einlassen. Es fließt und tanzt.“ Das große Publikum beurteilte das Wunderwerk der Beach Boys, das Williams sogar ihrem fulminanten, immergrünen Welthit „Good Vibrations“ vorzog, zunächst einmal völlig anders: Die Ende Juli 1967 veröffentlichte Single floppte ebenso wie das wenig später nachgereichte Album Smiley Smile, auf dem „Heroes and Villains“ als Eröffnungsstück vertreten ist.

Smiley SmileKlang nicht allein der Titel dieser Platte wie ein blöder, verunglückter Witz? Heute wissen wir, dass ihr Erscheinen den tragischen Bruch in der Entwickungsgeschichte der Band markiert, die 1966 mit dem Konzeptalbum Pet Sounds und der „Taschensymphonie“ „Good Vibrations“ pop–musikalische Meilensteine vorgelegt hatte, die Anlass zu weit gespannten Hoffnungen gaben. Die Hoffnung hatte sogar einen Namen: Smile. Weiterlesen