Archiv der Kategorie: Technologie

Die Anderen und ihr Programm

IMG_0326Technikkritische Betrachtungen

Techniker sind Realisten und Praktiker, aber sie sind nicht die Realisten und Praktiker schlechthin, als die sie sich oft ausgeben und von ihren Bewunderern wahrgenommen werden. Techniker sind Realisten und Praktiker besonderer Art. Als Realisten sehen sie die Welt, wie sie ist, aber nicht vornehmlich, um ihre Wunder zu bestaunen oder ihre Rätsel zu ergründen, sondern um ihre Mängel festzustellen. Als Praktiker handeln sie in der Welt, aber nicht vornehmlich, um Erfahrungen in ihr zu machen, sondern um Reparaturen an ihr vorzunehmen. Ihre Erfolge bei der Ausbesserung der Welt haben ihnen den Ruf von Wohltätern der Menschheit eingebracht. Deshalb regt sich kaum Widerstand gegen den technologischen Totalitarismus unserer Tage, der die Welt als einen Reparaturbetrieb ansieht, in dem buchstäblich nichts Bestand hat, nichts geschont wird und nichts heilig ist. Die Technikgläubigen sehen darin kein Problem. „Fürchtet euch nicht“, sagen sie mit dem wissenden Lächeln der Pfaffen. „Zwar verändert Technik die Welt, doch wir behaupten uns weiterhin darin!“ Das genau ist die Frage, der diese Kritik nachgeht. Sicher bleibt unsere Leistung im Getriebe des Fortschritts gefragt. Wir können der Motor sein. Wir können uns wichtig machen. Aber was werden wir uns wert sein – als Veränderer, die nichts gut sein lassen können?   Weiterlesen

„Die beste Musik von Lady Gaga“

Maschinen bleiben doof. Wir selbst sind es, die ihnen die verständigen und einfühlsamen Antworten auf unsere drängendsten Fragen eingeben. Wir selbst sind es, die aus dem Apparat herausschauen, in dem wir eine neue Welt erblicken wollen. Das Dumme ist nur: Wir erkennen uns nicht mehr wieder 

Wer sich in seinem Streben nach dem Guten weniger vom Gefühl als vom Mainstream leiten lassen möchte, findet auf Topten.com wertvolle Orientierungshilfen. Die Internetseite bietet Rankings für fast alles. Die „weltbesten Vereine“, die „coolsten Stürmertricks“, die „schlechtesten Fifa-Teams“, die „heißesten Spielerfrauen“: Allein der Fußballfan kann sich durch über 400 Charts klicken. Wer sich für „People“ interessiert, bekommt natürlich die „sexiest Women“ und die „bösesten Menschen der Geschichte“ serviert, stößt aber auch auf Abseitiges wie die Galerie der „gefühlvollsten Prediger aller Zeiten“ oder das Who-is-Who der „berühmtesten Elternmörder“. In der Hitparade der „besten einschläfernden Musikgenres“ belegt erwartungsgemäß der Jazz den ersten Rang, Death Metal schafft es erstaunlicherweise nur auf Platz zehn. Die beste Musik von Lady Gaga? Bei Topten.com führt „Bad Romance“ die Rangliste an, es folgen „Poker Face“ auf Platz zwei und „Paparazzi“ auf Platz drei. Weiterlesen