Zur Person

 

Ich bin freier Journalist und Autor mit den Schwerpunkten Design, Architektur, Geschichte und Philosophie.

Geboren wurde ich 1954 im niedersächsischen Buchhagen. Nach dem Abitur habe ich in Münster zunächst Mathematik und Musikwissenschaft, dann Germanistik und Geschichte studiert. Darüber hinaus war ich in diesen Jahren als Popmusiker tätig (auf der Seite  Was macht eigentlich …?  erfahen Sie mehr über die interessante Münsteraner Musik- und Kulturszene der 1980er Jahre).

Buchhagen, Gutshof, um 1970

1984 bin ich nach Hamburg gezogen, wo ich bis 1992 als Werbetexter in diversen Agenturen gearbeitet habe, darunter Scholz & Friends und Team/BBDO. Seit meiner Anstellung als Redakteur – bis 1996 beim Fachmagazin designreport, dann für drei Jahre bei der Zeitschrift AD – verdiene ich meinen Lebensunterhalt in erster Linie als Journalist. In den Jahren 2001 bis 2008 leitete ich die Redaktion des Kundenmagazins Design+Licht der Firma Siteco. Beiträge von mir finden sich u. a. in AD (Architectural Digest), db (deutsche bauzeitung), Elle Decoration, Fallstaff Living, Geo Epoche, Squaremeter, Vogue Business, Willkommen, Wohnidee sowie HÄUSER (ständige Mitarbeit) und designreport (ständige Mitarbeit)

 

Tonträger Mama’s Little Sunny Boys (Heupferd Jug Band, 1979), Party Time (Götz Alsmann & the Sentimental Pounders, 1982), X-Mas Day (Götz Alsmann & the Sentimental Pounders, 1983), Los Cassettis (Los Cassettis, 1984)

Bücher Beyond the Image (Tom Fährmann, Nieswand, Kiel, 1997 – Vorwort), Die Wettiner (Weltbild, Augsburg, 2000), Das niederländische Königshaus (a.a.O., 2001), Das belgische Königshaus (a.a.O. 2001), Das spanische Königshaus (a.a.O., 2002), Das italien. Königshaus (a.a.O., 2003)

 

 



.